Narzissmus und Beziehung gehören zusammen

Toxischen Beziehungen ein Ende setzen und emotionalen Missbrauch überwinden

Gehören Narzissmus und Beziehung wirklich zusammen?

  • Du redest und er hört dir nicht zu, gleichzeitig beklagt er sich darüber,  dass du ihm nicht sagst, was du willst
  • Sie kritisiert gerne andere, insbesondere dich, gleichzeitig verträgt sie das Echo aber nicht und ist beleidigt
  • Du investierst viel Zeit in eure Beziehung, bemühst dich um Harmonie, während er dich oft mit Schweigen bestraft
  • Es scheint als wären nur ihre Bedürfnisse wichtig- was mit dir ist, ist ihr völlig gleichgültig
  • Er redet von einer glücklichen Zukunft, er macht Versprechungen, er schürt Hoffnung, er hört sich selber gerne reden, kurz darauf rastet er aus und gibt dir an allem die Schuld
  • Nichts von dem was sie sagt, setzt sie in die Tat um – sie gelobt aber immerzu Besserung, was es dir schwer macht dich von ihr zu trennen
  • Du ertappst dich dabei, wie du Ausreden oder Entschuldigungen suchst um sein Verhalten gegenüber dir oder anderen zu erklären
  • Sie hat extreme Wutanfälle und tut dann hintrher so, als würdest du dir das nur einbilden

Wenn du dich hier wieder findest, dann erlebst du vermutlich emotionalen Missbrauch.

Emotionaler Missbrauch besteht aus verbalen Entgleisungen, psychischer Gewalt, Erpressung,  Macht und Kontrolle ausüben auf Kosten anderer, Beschimpfungen, Abwertungen, Gaslighting, Manipulation, Drohungen, Liebesentzug und Schuldumkehr. Solltet ihr gemeinsame Kinder haben, werden diese teilweise instrumentalisiert um dir mental zu schaden. 

Jugendämter, Gerichte und Behörden bekommen nichts davon mit, denn emotionaler Missbrauch ist unsichtbar und hinterlässt keine Narben.

Dein Wunsch ist

  • Du möchtest dass, das aufhört?
  • Du möchtest endlich verstanden werden?
  • Du möchtest eine Lösung finden und endlich wieder  befreit durchatmen?
  • Du möchtest dich weiter entwickeln und lernen mit dir selbst ins Reine zu kommen?

Du spürst in dir

  • dass es so nicht mehr weiter gehen kann?
  • dass es dir selbst schon an die körperliche Substanz geht?
  • dass du womöglich selbst Anteile in dir hast, die dazu beitragen
  • dass du Hilfe brauchst, von jemandem, der versteht, was du durchmachst? 

Wieso treffe ich immer wieder auf Narzissten und toxische Menschen, die mir nicht gut tun?

Narzissten bzw. toxische Menschen gibt es überall. Mütter, Väter, Partner, Freunde, Geschwister, Arbeitskollegen, Politiker. Und du lädtst diese Menschen immer wieder in dein Leben ein, wie auch sie dich einladen, von Ihnen zu lernen. Möglicherweise triggert ihr euch gegenseitig und bezichtigt euch gegenseitig psychisch krank bzw. narzisstisch zu sein. Für euch scheinen pathologischer Narzissmus und Beziehung für immer zueinander zu gehören. 

Die Verbindung, die ihr eingegangen seid, war am Anfang vielleicht verführerisch und romantisch, denn Narzissten sind sehr charmant und oft rhetorisch sehr geschickt. Du als (ahnungsloses) Opfer glaubst den Schmeicheleien nur zu gerne. Jedoch hielten diese nur wenige Wochen bis Monate an. 

Jetzt ist eure Beziehung nur noch toxisch. Ihr habt nur noch Konflikte. Und du bist mit deinem Latein am Ende. Möglicherweise bemerkst du bereits, wie erschöpft du bist oder innerlich resignierst. Vielleicht macht sich der ganze seelische Schmerz auch schon körperlich bemerkbar.

Die fünf häufigsten toxischen Verhaltensmuster in Beziehungen

Emotionaler Missbrauch und psychische Gewalt zeigen sich oft auf subtile Weise und entwickeln sich in der Regel schleichend. Gleiches gilt für toxische Beziehungen. Es braucht Zeit, bis sich aus Verliebtheit echte Liebe oder Hass entwickelt. Toxische Verhaltensmuster können sich auf vielfältige Weise im Alltag zeigen.

Impulsivität

Impulsivität

Betroffene mit diesem Muster handeln oft impulsiv, distanzlos, hyperaktiv, unüberlegt, dysreguliert, ungeduldig, hektisch und wenig vorrausschauend, planvoll, effektiv.

Impulsive Menschen, hören nicht zu, reden dazwischen, lassen andere teilweise nicht zu Wort kommen, geschweige denn ausreden und reagieren beleidigt, bei entsprechender Rückmeldung.

Negativität

Negativität

Menschen mit diesem Muster neigen dazu, andere Menschen zu kritisieren, ohne konstruktive Lösungen vorzuschlagen.

Sie haben an allem was auszusetzen und nörgeln rum, sind trotzig wie kleine Kinder, wissen angeblich alles besseer ohne selbst produktiv zu sein und etwas zu verändern.

Sie verweigern oft die Kooperation und halten sich nicht an Vereinbarungen. 

Schuldumkehr

Schuldumkehr

Menschen mit diesem Verhaltensmuster, reagieren auf Kritik sehr empfindlich und uneinsichtig. Sie deuten neutrale Handlungen feindselig um, beziehen es auf sich und gehen schnell in die Rechtfertigungshaltung.

Sie haben eine extrem niedrige Frustrationstoleranz, halten sich selbst nicht an Regeln und begründen dies durch angebliches Fehlverhalten ihres Gegenübers.

Haltung

Vermeidung

Menschen die vermeiden, bezeichnet man auch als Harmoniesüchtig oder regelrechte Angsthasen.

Sie weichen jedem Konflikt aus, antworten oft einsilbig, meiden Auseinandersetzungen und sagen auch nicht ihre Meinung.

Stattdessen entwickeln sieee häufig eine große Lebensunzufriedenheit, bekommen körperlich Symptome und entwickeln passiv-aggressives Verhalten. 

Egozentrismus

Egozentrismus

Egozentrische Menschen bezeichnet man oft als Narzissten.

Sie neigen zu erhöhtem Anspruchsdenken, haben die Erwartung bevorzugt behandelt zu werden und sind schnell beleidigt, wenn man ihnen die gewünschte Aufmerksamkeit entzieht

Sie beuten andere aus, sind nicht sonderlich an ihrer Umwelt interessiert und tun sich schwer die Bedürfnisse ihrer Mitmenschen anzuerkennen.

Die richtige Hilfe für deine Situation

Lerne selbstständig über dich hinaus zu wachsen, den emotionalen Missbrauch zu überwinden und schlussendlich zu dir selbst zu finden.

Liebeskummer tut weh

Den Narzissten loslassen/ Liebeskummer überwinden

Das Ende einer Beziehung zu einem narzisstischen/toxischen Menschen, ist mental und körperlich herausfordern und belastend zugleich.

Oft befindet man sich in einem schwierigen emotionalen Ausnahmezustand, der sich schlimmstenfalls zu einem seelischen Notfall ausbreiten kann. 

Gleichzeitig überlegst du, ob du ihn zurück nehmen sollst, ob es vielleicht an dir liegt, obwohl dir dein Umfeld mehrfach signalisiert hat, dass ein Schlussstrich das Beste für dich ist. 

Narzisstische/Toxische Eltern

Deine Mutter oder dein Vater haben stark narzisstische Züge. Euer Kontakt ist eingeschränkt, die Kommunikation funktioniert nicht. Deine Beziehungen leiden darunter. Und du schwankst zwischen komplettem Kontaktabbruch und Pflichtgefühl.

Insbesondere Kinder, die mit einem psychisch kranken Elternteil aufgewachsen sind, fühlen sich verantwortlich und tun sich schwer damit sich abzugrenzen, während Sie gleichzeitig unter dem Kontakt und den Nachwirkungen leiden. Auch bei Ihnen können sich Narzissmus & Beziehung negativ entwickeln. 

Narzissmus am Arbeitsplatz

Narzisstisches/Toxisches Verhalten am Arbeitsplatz zeigt sich auf verschiedenen Ebenen: Egoismus, Hochstapelei, Aufgaben-verschleppung, Mobbing, Bossing und Manipulation gehört dazu und wirkt sich auch auf die Gesundheit jedes Angestellten aus.

Oft leidet auch das Privatleben darunter, denn Betroffene leiden unter Schlafstörungen, Verspannungen und Stimmungsschwankungen und entwickeln darüber hinaus Angststörungen, Depressionen oder gar ein Burnout.

Beziehungsrettung/ Paarberatung

Du fragst dich die ganze Zeit schon, ob dein Partner oder deine Partnerin toxisch ist, unter einer narzisstischen Persönlichkitsstörung leidet oder am Borderline- Syndrom erkrankt ist?

Ihr streitet oft, aber vertragt euch auch wieder. Du möchtest gerne an eurer Beziehung arbeiten? Vielleicht wollt ihr das auch beide.

Narzissmus & Beziehung gehört scheinbar immer zusammen, aber Ausnahmen bestätigen die Regel. Vielleicht wollt ihr diese Ausnahme sein und das Muster an toxischen Verhaltensweisen durchtrennen.

Scheidung/ Kampf ums Sorgerecht

Er oder Sie will Rache, du dagegen nur eine friedliche Einigung. Dieses Phänomen ist auch bekannt als Nachtrennungsgewalt. Stalking, Rufmord, Strafanzeigen und Verschleppungen des Sorgerechtverfahrens belasten deinen Alltag.

Ihr habt euch getrennt und du möchtest einfach nur in gute Lösung für eure Kinder, Er oder Sie will nur eine Lösung für sich.

Du dagegen sollst die ganze Schuld auf dich nehmen, schließlich ist er/sie der Ansicht, dass du dafür veranwortlich bist, das eure Ehe/ Beziehung kaputt ist. Du bekommst diee ganze Wut ab, die er/sie über dich ergießt.

Dysthymia

Co- Abhängigkeit

Menschen, die sich in Partnerschaften mit Suchtkranken Männern und Frauen wiederfinden, stammen häufig selbst aus Familien, wo die Eltern unreif und teilweise sogar Suchtkrank waren. Bereits als Kind haben sie Verantwortung übernehmen müssen und ihre eigenen Bedürfnisse vernachlässigt. 

Narzissmus & Beziehung gehören für solche Menschen unweigerlich zusammen. Ihre Beziehungen zu Freunden, Beziehungspartnern, Arbeitskollegen und Geschwistern ist schon immer eher angespannt. Sie verkaufen sich stets unter Wert, passen sich an und sabotieren sich selbst, indem sie nicht loslassen. 

Meine Leistungen für dich

Unverbindliches kostenfreies Erstgespräch

Wir lernen uns ganz unverbindlich kennen. Du kannst mir mitteilen, worum es geht & was dein Anliegen ist, sowie was du verändern möchtest.

Psychologische Beratung / Trennungs- und Gerichtsbegleitung

Ich beantworte dir all deine Fragen die du diesbezüglich hast, und gebe dir Tipps, die dir auch kein Rechtsanwalt geben kann. Gemeinsam erarbeiten wir eine Handlungsstrategie, damit du im Umgang mit narzisstischen Personen insbesondere gegenüber deinem  gekränkten EX selbstsicherer wirst. Auf Wunsch begleite ich dich auch zu Gericht um dich mental vorzubereiten.

Paarberatung: "Narzissmus & Beziehung"

Nicht jede Beziehung ist „toxisch“ oder „co-„narzisstisch“ geprägt. Manchmal sind auch nur zwei unsichere Bindungstypen zufällig in einer Verbindung gelandet. In meiner Paarberatung gehen wir euren problematischen Mustern auf den Grund und erarbeiten eine Lösung. 

Traumasensibles Coaching für Narzissmusopfer

Basierend auf der Arbeit mit dem inneren Kind, den inneren Anteilen und körperorientierter Verfahren, begleite ich dich auf deinem Weg zu einem entspannten und zufriedenen Leben.

Meine Referenzen

logo 1

Emotionale Selbstständigkeit statt Co- Abhängigkeit 

Jahrelang hast du deine Gefühle unterdrückt oder dich schuldig gefühlt, wenn du mal überreagiert hast. 
Vielleicht willst du einfach nur stark sein für deine Kinder. Du möchtest nicht, dass sie dich schwach sehen. Vielleicht möchtest du auch nicht, dass andere mitbekommen, was bei euch zu Hause passiert.  Oder Du willst deinem Partner/ Angehörigen keine Angriffsfläche bieten bzw. Zufuhr geben. 

Bislang hast du deine eigenen Bedürfnisse zugunsten der Harmonie vernachlässigt. Dein toxischer Partner / narzisstischer Angehöriger hat es dir jedoch nicht gedankt, mehr noch hat er/sie dir noch Vorwürfe gemacht, wenn dem nicht so war.  Viel zu lange hast du dich auf diese Spielchen eingelassen.

Wie lange noch willst du dich zum Spielball der Launen deines Gegenübers machen? Wann darf es um dich gehen? 

 

Narzissmus & Beziehung gehören zwar zusammen, aber du bestimmst die Dosis.

Daniel Brodersen Narzissmus & Beziehung

Das sagen meine Klienten über mich

Daniel hat mich ziemlich gefordert, was in dem Moment genau das Richtige war

Ich war 10 Jahre mit meiner Frau verheiratet und habe ursprünglich versucht, diese Ehe zu retten und Happy Family zu spielen. Alle 2-4 Wochen gab es heftige Eskalationen und sie hat immer wieder meine Motivation hinterfragt.

Ich habe ein anderes Programm ausprobiert, habe es aber wieder aufgehört, weil es nur Gelaber war. Daniel dagegen hat mich ziemlich gefordert, was in dem Moment genau das Richtige war. Wir hatten richtig gute Gespräche.

In der Zeit des Umbruchs (Scheidung, Gerichtsverfahren) war das Coaching ein richtiger Halt für mich. Vor Allem die Arbeit mit dem Inneren Kind hat mir Zugang zu Gefühlen und Gedanken verschafft, die ich verschüttet hatte. Ich konnte mir selbst Dinge eingestehen und mir verzeihen. Ich nehme wieder meine eigenen Interessen und Bedürfnisse wahr.

Oliver K.

IT-Fachmann, Frankfurt

Ich kann mich endlich wieder selbst spüren und einfach mal „Ich“ sein

“Ich habe 20 Jahre mit einem Partner zusammengelebt, der am Ende sogar gewalttätig geworden ist. Die herkömmlichen Therapien haben mich zwar stabilisiert, aber haben mich nicht wirklich weiter gebracht.

Nach langer Suche bin ich dann auf Daniel gestoßen und habe sofort gemerkt: das passt einfach zwischen uns. Mit seinem Einfühlungsvermögen und seiner Bandbreite an Methoden überrascht er mich immer wieder aufs Neue.

Ich habe mein gesamtes Leben in einem anderen Teil Deutschlands neu aufgebaut. Daniel war mir dabei eine riesige Stütze und hat mich sogar zu den Gerichtsverhandlungen begleitet. Ich kann mich mich endlich wieder selbst spüren und einfach mal Ich sein.

Gudula O.

Krankenschwester, Rietberg

Durch die Begleitung habe ich gelernt, auf mich zu achten und die Dinge anders zu bewerten

An einem Punkt, an dem der Schmerz bei mir unerträglich wurde, bin ich auf Umwegen auf das Coaching von Daniel gekommen. Er war mir von Anfang an, ein zuverlässiger Begleiter, der mir stets zur Seite stand. Auch außerhalb unserer Coachingsessions war er für mich greifbar und hat mir somit immer die Sicherheit gegeben, dass es richtig und wichtig ist sich jetzt so zu fühlen, wie es eben gerade in diesem Moment war.

Er hat mir viele Techniken und Entspannungsübungen mit an die Hand gegeben. Ich habe gelernt meine Gefühle zum Ausdruck zu bringen und bin immer noch erstaunt wie sehr ich durch Bilder sprechen kann. Durch die Begleitung habe ich gelernt auf mich zu achten und die Dinge anders zu bewerten.

Mir geht es jetzt auch in schlechten Momenten gut, weil ich gelernt habe auch damit umzugehen. Ich danke Daniel für die Begleitung – mit den richtigen Werkzeugen hat er es geschafft, dass ich angefangen habe meine Sichtweisen zu ändern und mich um mich zu kümmern. 

Maria B.

Bankkauffrau, Berlin

Narzissmus ist ein Kontinuum

Du wirst sicherlich schon gelesen haben an so mancher Stelle, dass jeder Mensch narzisstische Züge hat. Und das ist in der Tat so. Jedoch kannst du dir Narzissmus als Kontinuum oder wie eine Skala vorstellen. Es fängt an mit positivem Narzissmus (vergleichbar mit einem stabilen Selbstwert), geht über problematischen Narzissmus (man sagt auch Akzentuierung oder Persönlichkeitsstil) und erst am Ende steht die narzisstische Persönlichkeitsstörung.

Narzisstisches Verhalten begegnet uns im Dating/ Freundeskreis, im Job und in Beziehungen. In letzterem vor allem als Traumafolgestörung oder auch als Begleiterscheiung von Persönlichkeitsstörungen, Suchterkrankungen oder Angststörungen. 

Ein Narzisst kommt selten allein

Ein Narzisst kommt selten allein

In der aktuellen Auflage der ICD-10 (Diagnosemanual, welches in weiten Teilen der EU zur Anwendung kommt) gillt die narzisstische Persönlichkeitsstörung als Anhangsstörung, d.h. die reine narzisstische Persönlichkeitsstörung wird eher selten diagnostiziert. Man spricht von derzeit 1-2 %.

Sie taucht jedoch meistens als Verstärker, sprich als Anteil oder Stil bei anderen Störungsbildern auf, z.b. bei der Borderlinestörung, bei der bipolaren Depression, bei Anpassungsstörungen, bei Traumafolgestörungen und auch als Begleiterscheinung von Suchterkrankungen oder Essstörungen.

Hole dir heute mein kostenloses E- Book „Vom Opfer zum Selbstliebenden“

 

Bitte aktiviere JavaScript in deinem Browser, um dieses Formular fertigzustellen.